Kopenhagen - Wonderful Copenhagen

Kopenhagen, die Hauptstadt von Dänemark – Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen (København) ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes und Sitz des Parlamentes, der Regierung und der Königin Margarethe II. 

Über mehrere Inseln verteilt sich das Stadtgebiet von Kopenhagen. An der Ostküste Seelands liegt der größere westliche Teil. Durch die Meeresenge Öresund sind Kopenhagen und das im schwedischen Schonen gelegene Malmö getrennt. Unterschieden wird zwischen der Kommune Kopenhagen, der Hauptstadt, dem Großraum Kopenhagen, Groß Kopenhagen und der Verwaltungsregion Region Hovedstaden

Nordisch kühl ist Kopenhagen auf keinen Fall. Traditionsbewusst und so herrlich nostalgisch sowie lebenslustig und modern, dass ist Kopenhagen und so lieben es alle die es kennen.

Kopenhagen – Wonderful Copenhagen
Kopenhagen – Wonderful Copenhagen
Nyhavn Kopenhagen
Kopenhagen – Wonderful Copenhagen

Besonders umfangreich und immer wieder auf ein neues erlebenswert, dass sind die Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten in der Stadt.

Um nur einige davon zu nennen sind diese: 

– Die kleine Meerjungfrau, eine Statue aus Bronze, zu sehen am Langeline Pier in Kopenhagen. 

– Dyrehavsbakken, kurz Bakken genannt, ist der älteste Vergnügungspark der Welt und mit aufregenden Fahrgeschäften ausgestattet. Die Ursprünge des Parks gehen bis in das Jahr 1583 zurück. 

– Der Kopenhagener Zoo, da muss man einfach hin. Dieser bietet mehr als 3.000 Tieren und über 260 verschiedenen Tierarten aus der ganzen Welt ein Zuhause. 

– Für alle experimentierfreudigen und jene die es noch werden wollen ist das Experimentarium City in Christianshavn genau das richtige. 

– Für große und kleine Besucher ist der Vergnügungspark Tivoli ein absolutes muss. Es ist der zweitälteste Vergnügungspark der Welt und eine der größten Attraktionen Kopenhagens. 

– Was für ein unsagbar eindrucksvolles und schönes Schloss, das Schloss Rosenborg. Hier sind die größten kulturellen Schätze Dänemarks ausgestellt. Rittersaal mit Königsthron, die Kronjuwelen und die königlichen Insignien im Erdgeschoss sowie verschiedenste Porträts des dänischen Adelsgeschlechts.

Weitere Schlösser in Kopenhagen:

Schloss Christiansborg, Schloss Kronborg, Schloss Frederiksborg und Schloss Amalienborg 

– Sehens- und wissenswert ist ein Besuch im Post- und Tele Museum. Erfahren Sie wie früher kommuniziert wurde und welche Möglichkeiten genutzt werden konnten, bevor die heutige Technologie erfunden wurde.

Weitere Museen in Kopenhagen:

Arbeitermuseum, Dänisch Jüdisches Museum, Designmuseum Danmark, Geologisches Museum, Hirschsprung-Sammlung, Stadtmuseum, Medizinisch-Historisches Museum, Nationalmuseum, Neue Carlsberg Glyptotek, Staatliches Kunstmuseum, Thorvaldsens Museum, Tycho Brahe Planetarium, Königliches Dänisches Zeughausmuseum, Zoologisches Museum.

– Der Botanische Garten in Kopenhagen liegt in unmittelbarer Nähe zum Königsgarten und wird sowohl als Forschungsinstitution und auch als Erholungsraum genutzt. Weitere Grünanlagen und Parks in Kopenhagen sind: Seen/Søerne, Ørsted Anlaeg, Ørsted Parken, der Garten des Königs/Kongens Have/Rosenborg Have, Faelled Parken.

Auch hier in Kopenhagen trifft man auf eine Lebensart die echt hyggelig ist. Unbeschwertes Treiben und eine großzügige Gastlichkeit bilden eine Kombination die einfach unschlagbar ist.

Eine der sehenswerten Viertel der dänischen Hauptstadt ist die Altstadt von Kopenhagen. Beginnend vom Rathaus an zieht sie sich in nördlicher Richtung bis hin zum Kongens Nytorf. Eine große Shoppingmeile und die Fußgängerzone, das Latinenviertel und der Stroget sind die wichtigsten Teile dieser hervorragend restaurierten Altstadt. Auch häufig in der Altstadt zu sehen sind verschiedenste Straßenkünstler und beim Gang durch die einzelnen Straßen fühlt man sich, auf eine positive Art und Weise, wie in eine andere, aber sehr interessante Zeit, zurückversetzt.

Zu den Plätzen und Straßen in der Altstadt zählen unter anderem:

der Gammelstrand, der Hojbro Plads, der Kongens Nytorf, Nyboder, Nyhavn, der Rathausplatz und Stroget.

Von mehreren malerischen Kanälen wird Kopenhagens Altstadt durchzogen.

Einer der schönsten Abschnitte ist dabei wahrscheinlich Nyhavn.

Kopenhagen – Wonderful Copenhagen
Kopenhagen – Wonderful Copenhagen

Und auch für Nachtschwärmer sind der Nyhavn und der Boltens Gaard beliebte Treffpunkte. Zahlreiche Bars und Cafes rund um die Fußgängerzone Stroget sind beliebt und gut besucht. An vielen Orten können Nachtschwärmer in Kopenhagen die ganze Nacht unterwegs sein. Viele Cafes und Bars haben bis weit nach Mitternacht geöffnet, Kneipen und Clubs sogar bis in die frühen Morgenstunden. Zahlreiche Discotheken in der Stadt haben ebenfalls geöffnet und im Casino kann der Besucher bis morgens um 4.00 Uhr vor Ort dabei sein. Selbst der Vergnügungspark „Tivoli“ schließt erst um Mitternacht seine Pforten. Und so lädt Kopenhagen noch mit vielen weiteren attraktiven Angeboten zu einem abend- oder nächtlichen Besuch in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen ein. Wer in Dänemarks Hauptstadt oder einer der anderen Städte oder Regionen hier in Dänemark Urlaub macht darf hier gerne einmal die Zeit vergessen und zur schönsten Zeit des Jahres, feiern so lange es geht.

Kopenhagen ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt im Land und das trotz seiner, auf das Land bezogenen Randlage. Verbunden ist Kopenhagen mit Lübeck und Hamburg über eine Schiffsverbindung und mit Malmö und Lund über die Öresundverbindung. Weiterhin werden in Kopenhagen die Verkehrswege mit dem Fahrrad, S-Bahn und Metro, Straßenbahn, Busverkehr und Hafenbus, dem Schienenverkehr, der Öresundbrücke, dem Luftverkehr und dem Seeverkehr genutzt. Das Fahrrad ist überall in Dänemark eines der beliebtesten und am meist genutzten Fortbewegungsmittel. So auch hier in Kopenhagen. Bei Wind, Regen und natürlich am liebsten bei Sonnenschein sind die Kopenhagener auf dem Fahrrad unterwegs. Zur Arbeit, in der Freizeit, zu Terminen.

Zur Überschrift möchte ich noch folgendes anmerken. Ich habe bewusst den Titel Kopenhagen – Wonderful Copenhagen ausgewählt.  Der Grund dafür ist ein sehr beflügelnder. Es sind zwei wunderbare Lieder mit diesem Titel erschienen und diese möchte ich jedem Fan und Freund dieser wunderschönen Stadt empfehlen. 

Das Original  “Wonderful Copenhagen” stammt aus dem Jahre 1952 und wurde in dem Musikdrama “Hans Christian Andersen und die Tänzerin” vom Sänger Danny Kaye besungen.

Wonderful Copenhagen – Danny Kaye.

Die zweite und wunderbar hörbare Version dieses Liedes wird von Freddy Quinn besungen und erschien 2012 mit dem Album “Überall ist es schön” von Freddy Quinn.

Wonderful Copenhagen – Freddy Quinn.

Kopenhagen